Fördermitgliedschaft im Bundesverband der Hygieneinspektoren/ Verlinkung mit Ihrer Website

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Bundesverband der Hygieneinspektoren e.V. finanziert sich aus Beiträgen der angeschlossenen Landesverbände und Fördermitgliedschaften.

Zur Wahrnehmung überregionaler und nationaler Aufgaben für die Mitglieder des Bundesverbandes sind vielfältige Kontakte und Verbindungen mit Behörden, Institutionen und Fachfirmen erforderlich.

Wir streben deshalb eine Zusammenarbeit, selbstverständlich zum gegenseitigen Vorteil, mit allen Interessierten Personen und Firmen an.

Da der Internetauftritt unseres Verbandes aktuell neu überarbeitet werden soll, möchten wir ihrer Firma folgendes Angebot unterbreiten:

Fördermitgliedschaft im Bundesverband der Hygieneinspektoren     500,- Euro/Jahr

Dieser Beitrag beinhaltet die Nennung in dem Bereich Fördermitglieder vor den verlinkten Firmen mit einem Kurzüberblick zu Ihrer Firma und einer Verlinkung mit ihrer Website.

Keine Fördermitgliedschaft, nur Verlinkung mit ihrer Website           60,- Euro/Jahr

Über eine baldige positive Antwort Ihrerseits (mit Rücksendung des Antragsformulars) oder unter der Emailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an:

Landratsamt Aschaffenburg

BVH Geschäftsstelle

Michael Geißler

Merlostr. 1-3

63741 Aschaffenburg

Bitte beachten: Vereinbarung individueller Beitragsätze sowie weiterer Fördermöglichkeiten auf Anfrage.

Quelle: eRecht24

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Server-Log- Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

 

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

Quelle: https://www.e-recht24.de

Fortbildungsveranstaltung vom Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Oberschleißheim

 

Am 26.09.2018 findet
"Bauen in medizinischen Einrichtungen
(Planerische und bauliche Regelwerke beim Bauen im Krankenhaus)

Ein Krankenhaus ist eine außerordentlich komplexe Funktionseinheit. Die Planung hat entscheidenden Einfluss auf die Effektivität und Sicherheit später stattfindender Prozesse. Dies gilt auch für hygienegerechte Abläufe, die durch bauliche Bedingungen und Betriebsorganisation wesentlich beeinflusst werden. So verwundert es nicht, dass die erste Veranstaltung unter dem Titel „Bauen in medizinischen Einrichtungen“ 2016 ein überraschend großes Interesse beim Fachpublikum fand. Es ist den Veranstaltern, der Bayerische Architektenkammer, der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, der Bayerischen Krankenhausgesellschaft, dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und dem Universitätsklinikum Würzburg daher eine Verpflichtung, aber auch eine große Freude, 2018 erneut ein Treffen zum Bauen in medizinischen Einrichtungen anzubieten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer



 

"Epikurs@RKI, Modul „Ausbrüche untersuchen“:

Vom 26.11. bis 28.11.2018 findet das Modul "Ausbrüche untersuchen" des Epikurs am RKI statt. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, die im Bereich Infektionsschutz tätig sind. Im Modul "Ausbrüche untersuchen" lernen die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer anhand von unterschiedlichen Ausbruchsszenarien die Schritte einer Ausbruchsuntersuchung kennen. Der Schwerpunkt des Moduls liegt dabei auf der Untersuchung von lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüchen. Die Kursinhalte werden über Vorlesungen, Gruppenübungen und Plenumsdiskussionen vermittelt. Zur individuellen Vorbereitung auf das Modul wird den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern ein E-Learning-Kurs angeboten, der den Einstieg in die Thematik und die aktive Mitarbeit im Präsenzkurs erleichtert.

Anmeldeschluss ist der 31.08.2018.

Weitere Informationen sind auf den RKI-Internetseiten zu finden: www.rki.de/epikurs



 

 

 

 

 

Bitte beachten Sie die Veranstaltungen in den Untermenüs.

Folgenden Firmen danken wir herzlichst für ihre freundliche Unterstützung (Fördermitgliedschaft) und möchten empfehlen:

 

 

Aqua free GmbH

Winsbergring 31
22525 Hamburg

Hier geht es zur Website

     
     
     
     
     

M&MM Legionellenfilter GmbH

Anemonenweg 1
68775 Ketsch

Hier geht es zur Website

     
     
     
     
     

WimTec Sanitärprodukte GmbH

Freidegg 50
A-3325 Ferschnitz

Hier geht es zur Website

     
     
     
     
     
 

Ospa Apparatebau Pauser GmbH & Co.KG

Goethestraße 5
73557 Mutlangen

Hier geht es zur Website
     
     
     
     
     

EXERGENE Technologie GmbH

Pefferkrug 63a
22397 Hamburg

Hier geht es zur Website